Salon der Weine der Tschechischen Republik

Salon der Weine der Tschechischen Republik ist der oberste Wettbewerb der Weine in der Tschechischen Republik. Weine, die in den Salon angemeldet sich müssen vorerst das System der Nominierungsausstellungen durchmachen und erst auf Grund der Nominierung kann der Winzer seinen Wein zur Bewertung im Salon anmelden. Eingeordnet können nur Weine, die aus den in der Tschechischen Republik aufgezogenen Weintrauben produziert werden. So gesammelte Proben werden durch eine Kommission der Verkoster ausgewertet und diese Kommission erteilt den 100 besten Weinen das Recht, Flaschen mit dem Etikett "Salon der Weine der Tschechischen Republik" bezeichnen zu können.

Auf den eigenen Wettbewerb schließt die ganzjährig offene Verkostungsausstellung der besten Hundert Weine, die sich in den Kelleräumlichkeiten des staatlichen Schlosses in Valtice befindet, an. Der Besucher kann aus einigen Verkostungsprogrammen - entweder die so genannte „freie Verkostung“, wo der Besucher fast alle Weine aus dem Salon (mit der Ausnahme der speziellen Auslesen) verkosten kann, oder er kann aus einigen Typen der geführten Verkostungen auswählen.

Die verkosteten Weine können selbstverständlich auch gekauft werden. Es ist auch ein Besuch ohne Verkostung, nur wegen der Besichtigung der Ausstellung und dem Kauf der Flaschenweine möglich. In der Kollektion des Salons der Weine der Tschechischen Republik befinden sich Weiß- und Rotweine, von den trockenen über halbtrockene bis zu den süßen Weinen, einschließlich der einzigartigen Auslesen aus Trauben, der Eisweine und Strohweine.

> Informationsbroschüre - download (pdf)